Home

Sie suchen etwas bestimmtes?

»Schloss der Kurfürsten«

 

Die Veste Coburg gehört zu den größten mittelalterlichen Burganlagen Deutschlands. 1056 erstmals urkundlich erwähnt, entwickelte sich die Burganlage seit dem beginnenden 13. Jahrhundert. Als Schloss der Kurfürsten von Sachsen bot die Veste im Jahre 1530 Martin Luther Unterkunft in ihren Mauern. Umgestaltungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts im Geist der Burgenromantik prägen das jetzige Erscheinungsbild.

 

Die Veste beherbergt heute die von den Coburger Herzögen ehemals zusammengetragenen Sammlungen. Sehenswert sind die historischen Räume, wie der Fürstenbau, der noch für den letzten regierenden Herzog Carl Eduard als Wohnung hergerichtet wurde, die Große Hofstube aus der Zeit um 1500 mit ihrem beeindruckenden eisernen „Riesenofen“ und die Lutherzimmer. Einzigartig ist das Jagdintarsienzimmer von 1632, eine vollständig holzvertäfelte Prunkstube.

 

Zu den Kunstsammlungen gehören weiterhin eine umfangreiche Kupferstichsammlung, eine Sammlung altdeutscher Kunst mit vielen bemerkenswerten Gemälden von Lukas Cranach d. Ä., eine Kollektion mit kostbaren venezianischen Gläsern, historische Jagdwaffen und eine Rüstkammer, unter anderem mit dem Harnisch eines Hofzwerges aus der Zeit um 1600.

 

Unter den Kutschen und Schlitten befindet sich auch ein Hochzeitswagen von Herzog Johann Casimir von Sachsen-Coburg, der als die älteste fahrbereit erhaltene Kutsche der Welt gilt.


audioguidebarrierefreigruppeninformationessen


ArkadenfensterAuf dem Gebiet des Freistaates Thüringen hat sich eine große Anzahl von Burgen aus allen Epochen von der Völkerwanderung bis in die Neuzeit erhalten. Vor- und frühgeschichtliche Wallanlagen, hochmittelalterliche Burgen und Königspfalzen sowie spätmittelalterliche Dynastensitze finden sich in einer Fülle und Dichte wie in sonst kaum einem Bundesland. Die Burgen prägen Thüringen, sind beliebte Ausflugsziele und identifikationsstiftendes Element.

Die Burgenstraße Thüringen hat sich zum Ziel gesetzt, die Pflege, Erschließung und Vermittlung der burgenreichen Denkmal- und Kulturlandschaft Thüringen in ihren historischen Grenzen zu befördern. Dies soll vor allem durch Bildungsangebote, Kulturgutschutz und Landschaftspflege geschehen. Die Burgenstraße Thüringen ist keine übliche Touristenstraße, sondern soll ausdrücklich eine landschaftsbezogene Ergänzung zum Deutschen Burgenmuseum sein, das derzeit auf der südthüringischen Veste Heldburg entsteht.

Arkadenfenster

Liebe Besucher,

 

auf dem Gebiet des Freistaats Thüringen hat sich eine große Anzahl von Burgen aus allen Epochen von der Völkerwanderung bis in die Neuzeit erhalten. Vor- und frühgeschichtliche Wallanlagen, hochmittelalterliche Burgen und Königspfalzen sowie spätmittelalterliche Dynastensitze finden sich in einer Fülle und Dichte wie in sonst kaum einem Bundesland. Die Burgen prägen Thüringen, sind beliebte Ausflugsziele und identifikationsstiftende Element.

 

Die Burgenstraße Thüringen hat sich zum Ziel gesetzt, die Pflege, Erschließung und Vermittlung der burgenreichen Denkmal- und Kulturlandschaft Thüringen in ihren historischen Grenzen zu befördern. Dies soll vor allem durch Bildungsangebote, Kulturgutschutz und Landschaftspflege geschehen. Die Burgenstraße Thüringen ist keine übliche Touristenstraße, sondern soll ausdrücklich eine landschaftsbezogene Ergänzung zum Deutschen Burgenmuseum sein, das derzeit auf der südthüringischen Veste Heldburg entsteht.

 

Manche Burg auf der durch ganz Thüringen führenden Route werden Sie vielleicht schon gut kennen. Alle unter dem Dach der Burgenstraße Thüringen versammelten Burgen jedoch bieten dem Besucher den Zauber eindrucksvoller Geschichte, aufregende Einblicke und reizvolle Ausblicke. Seien Sie gespannt, welche Geheimnisse sich hinter diesen Mauern entdecken lassen!

 

 

 

 

 

Partner

thueringen

 

 

 

 

 

Burgenstrasse Thüringen

Sitz des Vereins
Veste Coburg · 96450 Coburg

 

 

Geschäftsstelle
Burgenstraße Thüringen e. V. · Geschäftsstelle Heldburg Burgstraße 1 · 98663 Bad Colberg-Heldburg

 

Vorsitzender
Prof. Dr. G. Ulrich Großmann

Kontakt

Kontaktieren Sie uns!


Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten und des Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.